Maltechniken Acrylmalerei

malenmitacryl Maltechnik
In der Acrylmalerei kann sich diverser Maltechniken bedient werden. Das ist ein großer Vorteil. Ich kombiniere gerne einige Techniken. Hier ein kurze Übersicht der gängigen Maltechniken in der Acrylmalerei, die auch ich überwiegend verwende.

Alla-Prima-Technik – Primatechnik

Die Acrylfarbe wird bei dieser Maltechnik direkt und deckend auf den Maluntergrund aufgetragen. Daher spricht man auch von Direkt-Malerei. Das Bild kann schnell fertig gestellt werden da auf Lasuren und mehreren Schicht verzichtet wird. Wiederum kann sich der Vorteil, dass Acrylfarben schnell trocknen hier genutzt werden.

Acrylbild grundfarben abstraktEs wird mit einer weißen Untermalung begonnen, dies bietet spätere Strahlkraft der deckenden Farben. Die gewählten Farben wedern großflächig aneinander gesetzt, die Details werden nach und nach ausgearbeitet.

Nass-in-Nass Acrylmalarei

Es gibt gleich zwei Varianten bei dieser Maltechnik. Die Farben werden entweder direkt aus der Tube unverdünnt und ohne trocknen zu lassen aufgetragen und verteilt. Die Farben werden alle nass verarbeitet. Dadurch können weiche und fließende Übergänge erreicht werden.

Oder die Acrylfarben werden stark mit Wasser verdünnt aufgetragen. Dies führt zum Aquarell-Effekt, die Farbverläufe sind hier eher unkontrolliert. So entstehen sehr spontane Bilder.

Acrylbilder mit der Lasurtechnik

 

Maltechnik Acrylbild Leuchtturm Roter SandEine Lasurschicht ist eine Farbschicht deren Farbe sehr stark verdünnt wurde. Entweder mit Wasser oder Acrylbinder. Durch die vielen dünnen Schichten scheinen die Farben hindurch und das Bild gewinnt an Tiefe. Wichtig ist, jede Lasur trocknen zu lassen bevor die nächste Schicht aufgetragen wird.

Das Ergebniss wird interessanter, wenn die unterschiedlichen Schichten auf bestimmte Bereiche konzentriert werden, die Farbtiefe erhöht sich. Die Farbschichten mischen sich optisch. Zum Beispiel nimmt das menschliche Auge eine Schicht aus Gelb und Blau als Grün wahr.

Impasto-Technik

acrylbild maltechnikenZeichnet sich dadurch aus, dass die Farbe sehr dick aufgetragen wird. Spachtelabdrücke oder Pinselstriche sind absichtlich sichtbar, das verschafft dem Bild eine gewisse Dynamik. Teilweise werden die Farben direkt auf dem Untergund gemischt. Das ergibt sichtbare Strukturen, die je nach Lichteinfall unterschiedlich wirken.

Sgraffiare – Kratztechnik

Auch hier werden verschiedenfarbige Schichten aufgetragen und dann mit einem Werkzeug wie Spachtel oder dem Pinselstiel ausgekratzt. Die unterliegende Farbschicht sollte trocken sein, diese kommt dann wieder zum vorschein. Beispielweise wurde ein dunke Schicht über eine hellere Schicht gemalt und dann Teile oder Formen wieder ausgekratzt.

Kreative Maltechniken – Stukturtechnik

Acrylbild Struktur MaltechnikBei der Grundierung werden Hilfsmittel, wie z.B. Gips oder Sand, verwendet und in die Basisschicht eingearbeitet. So erhählt das Bild gleich zu Beginn eine Struktur die mehr oder weniger beinflusst werden kann.

Trägt man mehrere Schichten mit verdünnter Acrylfarbe auf und wischt diese mit einem Lappen ungenau wieder aus, bleiben Farbreste in den Strukturen hängen und das Bild gewinnt mehr und mehr an Tiefe. Dies ist eine von mir favorisierte Technik. Anschließend können eine der genannten Maltechniken verwendet werden um Motive aufzumalen oder um sich von den entstanden Formen inspirieren lassen. Die Bilder wirken dadurch weniger Flach.

Hier geht es zur Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Airbrush

Diese Technik habe ich noch nicht ausprobiert aber sie ist ebenfalls mit Acrylfarben möglich. Die Acrylfarbe wird mit Wasser verdünnt bis sie eine kondensmilchartige Konsistenz hat und mittels einer Luftpistole aufgesprüht.

Jetzt Anmelden! - Malen mit Acryl Newsletter

Erfahre mehr:

 


logo-echte-maennergeschenke-normal-gr


Jetzt Anmelden! - Der Malen mit Acryl Newsletter
Close